Zahnersatz

Zahnersatz ist heute sehr eng mit Ästhetik und Bioverträglichkeit verbunden. Einwandfreies Kauen, Sprechen und der perfekte Biss für gesunde Kiefergelenke und Kaumuskulatur sind Standard.

Zahnarzt Hennef - Zahnersatz
Zahnersatz verhilft Ihnen auch im fortgeschrittenen Alter zu einem kraftvollen Gebiss.

Der Herausforderung, der wir uns und die zahntechnischen Laboratorien täglich stellen, ist die Suche nach der besten optischen- und materiellen Lösung für Sie. Ihr Lachen, Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Gesundheit liegen uns sehr am Herzen. Sprechen Sie uns auf metallfreie Versorgungen an.

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und die Zufriedenheit unserer Patienten auch bei schwierigen Fällen. Hier eine Auswahl unserer prothetischen Versorgungsmöglichkeiten:

Einzelzahnversorgung

Teilkronen

Zahnersatz - GoldteilkronenMit einer Teilkrone werden nur erkrankte Bereiche der Zahnkrone ersetzt, die gesunde Zahnhartsubstanz dagegen unversehrt belassen. Mit einer Teilkrone wird die Kaufläche neu gestaltet und ein oder mehrere Zahnhöcker durch Überkuppelung stabilisiert. Teilkronen können metallfrei aus Kunststoff oder Keramik und sehr hochwertig und langlebig aus Gold hergestellt werden.

Kronen

Zahnersatz - KeramikkroneKronen ersetzen den sichtbaren Teil des natürlichen Zahnes vollständig und werden vor allem bei stark zerstörten oder wurzelkanalbehandelten Zähnen verwendet. Kronen werden aus Metall-Keramik oder metallfrei aus Kunststoff, Reinkeramik oder Zirconium-oxid hergestellt und festsitzend zementiert oder geklebt.

Lückenversorgung

Brücken

Zahnersatz BrückeBei einer Brücke handelt es sich um einen von Zähnen oder Implantaten getragenen festsitzenden Zahnersatz zur Versorgung einer oder mehrerer Zahnlücken. Zur Befestigung einer Brücke auf natürlichen Zähnen müssen diese zuvor beschliffen werden, während auf Implantaten die Brücke schraubend verankert wird. Brücken werden aus Metall-Keramik oder bei kleinen Brücken metallfrei aus Zirconium-oxid hergestellt. Eine Sonderstellung nimmt die Adhäsiv- oder Marylandbrücke als Klebebrücke ein. Sie schließt einflügelig Zahnlücken im intakten (jugendlichen) Lückengebiss, ist metallfrei aus Keramik oder Zirconium-oxid und wird unsichtbar festsitzend auf die Innenseite eines Nachbarzahnes geklebt.

Eine weitere Sonderstellung nimmt die abnehmbare teleskopierende Brücke ein: Die Konstruktion einer abnehmbaren Brücke (Synonym: herausnehmbare Brücke) umfasst nicht nur Brückenpfeiler und Zwischenglieder, sondern darüber hinaus Verbindungselemente, die gleichzeitig das Herausnehmen und festen Halt ermöglichen. Als Verbindungselemente dienen in der Regel Doppelkronen mit einem Primärteil, welches fest auf dem Pfeilerzahn zementiert wird, und einem Sekundärteil, das mit dem/den Zwischengliedern die eigentliche Brücke darstellt. Durch die Gestaltung der Außenflächen der Primärteile werden Achsdifferenzen ausgeglichen. Durch passgenau aufeinander abgestimmte teleskopierende Flächen zwischen Primär- und Sekundärkrone wird Friktion erzeugt und so der Halt der Brücke ermöglicht.
Eine teleskopierende Brücke empfiehlt sich für den Patienten mit so großen Lücken, dass eine festsitzende Brücke auf den Pfeilerzähnen nicht halten würde. Sie ist ein idealer Kompromiss zwischen fast festem Tragekomfort und Schonung der Restbezahnung.

Implantate

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Besteht eine Zahnlücke neben gesunden Nachbarzähnen sind Implantate die beste Art, den fehlenden Zahn zu ersetzen, weil die Nachbarzähne nicht durch Beschleifen beschädigt werden. Die Eingliederung einer herkömmlichen Brücke in dieser Situation gilt im Zeitalter der Implantate als Kunstfehler!

Auch bieten Implantate bei einer verkürzten Zahnreihe im Seitenzahnbereich, den Patienten anstelle einer herausnehmbaren Teilprothese festsitzend mit Kronen oder Brücken zu versorgen.

Mehr Informationen über Implantate finden Sie hier.

Teilprothesen

Zahnersatz - TeilprotheseBei einer Teilprothese (partielle Prothese) handelt es sich um eine einfache, herausnehmbare Prothese (Teilprothese) zum Ersatz fehlender Zähne im Ober- oder Unterkiefer. Sie besteht aus Kunststoff oder Modellguss und wird an den noch vorhandenen Zähnen mit Klammern oder Kronengeschieben befestigt.

Teleskopprothesen

Zahnersatz - TeleskopprotheseEine Teleskopprothese dient dem Ersatz mehrerer Zähne eines teilbezahnten Kiefers. Sie ist kombiniert aus einem herausnehmbaren Zahnersatz und fest im Munde sitzenden, teleskopierenden Doppelkronen, die den Zahnersatz klammerfrei verankern. Als Verbindungselemente dienen in der Regel Doppelkronen mit einem Primärteil, welches fest auf dem Pfeilerzahn zementiert wird, und einem Sekundärteil, das mit dem/den Zwischengliedern die eigentliche Brücke darstellt. Durch die Gestaltung der Außenflächen der Primärteile werden Achsdifferenzen ausgeglichen. Durch passgenau aufeinander abgestimmte teleskopierende Flächen zwischen Primär- und Sekundärkrone wird Friktion erzeugt und so der Halt der Brücke ermöglicht.

Die Teleskopprothese ist die ideale Prothese für den Patienten, der über eine im Kiefer gut verteilte Restbezahnung verfügt, der einen Tragekomfort wie beim festsitzenden Zahnersatz wünscht und gleichzeitig über viele Jahre hinaus versorgt sein will (Erweiterbarkeit der Prothese bei Zahnverlust).

Cover-Denture-Prothese

Eine Cover-Denture-Prothese (Deckprothese) dient dem Ersatz der Zähne eines Kiefers. Sie ist kombiniert aus einem herausnehmbaren und einem oder mehreren fest im Mund sitzenden Elementen. Die Cover-Denture-Prothese stimmt in Form und Ausdehnung mit einer Totalprothese (Vollprothese) überein und wird wie diese vom Kieferkamm und teleskopierenden Doppelkronen auf der Restbezahnung getragen.

Sie ist die ideale Prothese für Patienten mit sehr wenig Restzähnen, deren begrenzte Prognose den Patienten auf das Tragen einer Vollprothese vorbereitet.

Zahnlose Kiefer

Implantate

Zahnarzt Hennef - Implantat

Kiefer-Querschnitt: Symbolische Darstellung eines Implantats

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Besonders im Unterkiefer ist der Halt einer Vollprothese durch Zunge und Lippenzug sehr oft unbefriedigend. Implantate können hier Abhilfe schaffen, indem auf 4 Implantaten eine Prothese und auf 8 Implantaten eine festsitzende Brücke verankert werden kann.

Mehr Informationen über Implantate finden Sie hier. Sprechen Sie uns an und erfahren Sie jeden Tag mehr Lebensqualität!

Vollprothesen

Zahnersatz - TotalprotheseEine Totalprothese (Vollprothese) ist ein herausnehmbaren Zahnersatz zur Versorgung eines oder beider völlig zahnloser Kiefer. Sie hat den Anspruch, den zahnlosen Patienten ästhetisch ansprechend, funktionell einwandfrei und gewebeunverträglich zu versorgen.

Halt finden Vollprothesen über einen Saueffekt an der Kieferschleimhaut und abgestützt werden sie vom Kieferknochen.

Wie ist die allgemeine zahnärztliche Vorgehensweise bei der Anfertigung von Zahnersatz?

Die Anfertigung eines Zahnersatzes empfiehlt sich nach abgeschlossener Vorbehandlung des Kauorgans. Hierzu zählen je nach Notwendigkeit:

Nur nach einer erfolgreich abgeschlossenen Vorbehandlung hat der Zahnersatz eine langfristige Prognose in Ihrem Mund, weil dadurch alle beteiligten Strukturen des Kauorgans wie Zähne, Zahnfleisch, Kiefer und Kiefergelenk in einen stabilen Zustand versetzt worden sind.

Wo wird der Zahnersatz gefertigt?

Wir lassen ausschließlich in spezialisierten zahntechnischen Laboratorien in Deutschland und in der Schweiz fertigen.

Wieviel kostet der Zahnersatz?

Sie erhalten vor der Anfertigung immer einen Heil- und Kostenplan, der Ihnen detailliert Auskunft über den Kassen- und Eigenanteil gibt.

Haben Sie noch Fragen zum Zahnersatz?

Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Ihr Zahnarzt in Hennef freut sich auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Zahnarzt-Termin: